Breh­na: Katha­ri­na von Bora digital

Das Pro­jekt soll Jugend­li­che in die Lage ver­set­zen, digi­ta­le Werk­zeu­ge zu reflek­tie­ren und gewinn­brin­gend für ihr eige­nes Leben ein­zu­set­zen. Geschichts­wis­sen wird am Bei­spiel einer his­to­ri­schen Per­sön­lich­keit mit Bezug zu Breh­na und zur Geschich­te der Regi­on ver­mit­telt: Katha­ri­na von Bora, die Luthe­rin. Im Lau­fe des Pro­jek­tes wer­den dazu Recher­chen zu die­ser his­to­ri­schen Per­sön­lich­keit mit­hil­fe von digi­ta­len (Zukunfts-)Technologien durch­ge­führt. Es ent­ste­hen viel­fäl­ti­ge, media­le Bau­stei­ne mit dem Ziel dar­aus ein öffent­li­ches, digi­ta­les Denk­mal zu erstel­len.